24. Juli 2014
von Anja
Keine Kommentare

Sommerlicher Hochbetrieb

Kleine Füchse auf weißem Sonnenhut.

Netleben befindet sich noch eine Weile im Zeitmangel-Sommerloch. Hier im Garten ist jedoch Hochbetrieb. Die Sonnenhüte blühen, wir betreiben Schmetterlingsstudien. Kohlweißlinge sind extrem flatterhaft, Tagpfauenaugen lassen sich nicht gerne fotografieren und Kleine Füchse sind am wenigsten menschenscheu. Ein paar vereinzelte andere Arten flattern auch dazwischen herum. Außerdem leben Schmetterlinge, Hummeln und Bienen auf den Blüten friedlich nebeneinander. Wenn es zu eng wird, fliegt eben einer einfach zur nächsten. Weil es so schön ist, um zwischen der Arbeit und den Terminen einmal kurz Luft zu holen und dieses muntere Treiben zu beobachten, gibt es hier jetzt ein paar Schnappschüsse unserer Sommergäste.

10. Juni 2014
von Anja
Keine Kommentare

Sommerloch

Mohn-und-KornblumenWir haben Jahresmitte. Sommer. Seit ein paar Tagen sogar so richtig mit Hitze. Was hier aber nichts zur Sache tut.

Im Juni und Juli fordert mich das Leben anderswo meist sehr umfassend. Diverse Schul- und Hortveranstaltungen, Turniere, Kindergeburtstagsfeier und sonst noch allerlei „schnell-noch-vor-den-Sommerferien-Termine“ beanspruchen meine Zeit. Dann ist da ja auch noch die Arbeit und der normale Alltag. Außerdem geniesse ich gerade wieder gewonnene Freiheiten wie zum Beispiel Fahrradfahren.

Deswegen wird es hier wieder ruhig. Wirklich Planen kann ich für dieses Blog gerade nichts, die Themen ergeben sich zur Zeit eher nebenan im Familienblog. Da ist mehr los. Hier im NetLeben wird bis Mitte August eher Flaute herrschen, es sei denn eine plötzliche Ideen-Brise weht durch meinen Kopf.

15. Mai 2014
von Anja
Keine Kommentare

Facebook: Neuigkeiten sortieren in der iPhone App v10.0

Facebook hat heute die Version 10.0 seiner App für das iPhone veröffentlicht. Diese hat einige Neuerungen. Darunter auch, dass die Möglichkeit sich im Newsfeed die neuesten Nachrichten anzeigen zu lassen, sich noch besser versteckt als zuvor. Für Version 6.9 und folgende hatte ich hier schon eine kleine Anleitung geschrieben.

Aber jetzt ist es endgültig verwirrend. Die App begrüßt den Nutzer sogar mit dem Hinweis: Klicke hier, wenn Du Dir die neuesten Meldungen anzeigen lassen willst. Oder so ähnlich. Ich habe natürlich gleich geklickt, ohne einen Screenshot davon zu machen. Gut, aber wo ist das jetzt??? Ich suche. Und suche. Schließlich werde ich fündig.

Hier die einzelnen Schritte auf der Suche. Zuerst ganz unten rechts auf die 3 Linien tippen.

Neuigkeiten1

Weiterlesen →

5. Mai 2014
von Anja
Keine Kommentare

re:publica für Abwesende

re:publica Banner #rp14Morgen beginnt die größte Social Media Konferenz Europas, die re:publica in Berlin. Dieses Jahr steht sie unter dem Motto „Into the wild“. Viele fahren heute sogar schon hin, denn in diesem Jahr gibt es zum ersten Mal die pre:bulica, den Vorabend Check-In.

Nachdem ich letztes Jahr zum ersten Mal bei der re:publica dabei war, fahre ich dieses Jahr nicht nach Berlin. Aus ganz verschiedenen Gründen. Obwohl ich mir direkt beim Start des Kartenvorkaufs ein Early Bird Ticket gesichert hatte. Das hat jetzt einen neuen Besitzer. Ich war mir lange nicht sicher, ob ich überhaupt hinfahren möchte. Erst, als ich das Ticket verkaufte, wurde mir bewußt, dass ich gerne dabei gewesen wäre.

Im diesem Internet gibt es aktuell an nahezu jeder Ecke Tipps, Ratschläge und ich weiß nicht was alles für re:publica Besucher. Besonders für die Neulinge. Denn die Konferenz wächst von Jahr zu Jahr. Aber was ist mit denen, die gerne nach Berlin fahren würden, es aber nicht können? Wie bekommen die etwas von der re:publica mit? Die Frage stellt sich jetzt auch mir. Natürlich werde ich weder an den ganzen Gesprächen am Rande teilnehmen können, die Partys und auch das #SoMM-Klassentreffen werden ohne mich stattfinden. Das „Feeling“ werde ich hier, fast 600 km von Berlin entfernt nicht mitbekommen.

Aber! Auch wir Zuhausebleibenden können etwas von der re:publica abbekommen.

Sessions
Es gibt jeden Tag diverse Sessions, Talks, Workshops, der Sessionplan ist alles andere als kurz.

Weiterlesen →

24. April 2014
von Anja
Keine Kommentare

Facebook Video Auto-Play abschalten (iOS)

Facebook-LogoFacebook hat vor kurzem wieder eine Neuerung eingeführt. Finden sich im Newsfeed eingebettete Videos, werden diese automatisch gestartet. Zum Glück zwar stumm, aber jedes Video frißt vor allem bei Mobilgeräten am Netzwerkverbrauch und auch an der Leistung. Meist dauert es einen Weile, bis man diese neue Funktion überhaupt bemerkt. Dann ist die Frage: Muß das sein? Kann man das nicht abstellen?

Man kann. Eingeschränkt zumindest. Verfügt man gerade über WLAN wird einem die Autoplay-Funktion aufgezwungen. Erfolgt die Verbindung jedoch nicht über WLAN, läßt sich das automatische Abspielen stoppen. Sogar sehr einfach. Man muß nur wissen, wo.

Hier eine kurze Anleitung für iOSWeiterlesen →

21. April 2014
von Anja
Keine Kommentare

Kontrast-Tage

Nordsee bei DangastIm Leben anderswo waren die letzten beiden Tage extrem kontrastreich. Gegensätzlicher geht es kaum. Die beiden Tage an sich unterschieden sich vollkommen und der heutige Tag hatte auch den einen oder anderen Kontrast zu bieten.

Gestern war ich 700 km im Auto unterwegs. Durch halb Deutschland. Von Bad Segeberg nach Oldenburg, von Oldenburg nach Taunusstein. Mit einem spontanen Umweg über Dangast für einen kurzen Zwischenstop zum Luftholen an der Nordsee (es war sogar Wasser da, ich hatte ja mit Ebbe gerechnet). Gestern Nachmittag noch im Flachland mit Meer, am Abend dann wieder im eher bergigen, extrem gewässerarmen Untertaunus.

Ich hätte nicht damit gerechnet, aber die Autofahrt an sich war überraschend kontrastarm. Kein Stau, nur kurz auf der ersten Etappe Richtung Oldenburg vor einer Baustelle stockte es. Die 442 km von Nord nach Süd konnte ich locker durchfahren. Abgesehen von Geschwindigkeitsbegrenzungen in Baustellen. Sehr, sehr angenehm. Aber: Außer der guten halben Stunde an der Küste und einem kurzen Spaziergang unterm Sternenhimmel nach der Ankunft, war der Tag extrem bewegungsarm.

Das mußte ich heute anscheinend ausgleichen. Mit Kontrastprogramm. Weiterlesen →

12. April 2014
von Anja
Keine Kommentare

Im Leben anderswo: Bänke

Bank am See im Raakmoor.Immer, wenn ich ein paar Tage zu Hause bei meiner Mutter war, ging ich ins Raakmoor. Irgendwann nahm ich mal den Fotoapparat mit. Dabei entstand ein Bild von einer Bank am See, welches mir aus irgendwelchen Gründen sehr ans Herz gewachsen ist. Ganz unbewusst begann ich seitdem, immer wieder Bänke zu fotografieren. Mit dem alten Handy, dem ersten Smartphone, der Pentax, der Canon-Digiknipse, dem iPhone. Schnappschüsse, etwas durchdachtere Bilder. Alles quer Beet. Mittlerweile sind einige Bänke von unterschiedlichen Orten zusammengekommen. Die sammle ich jetzt hier auf einer extra Seite im NetLeben. Ob ich sie irgendwann, irgendwohin ausquartiere, weiß ich noch nicht. Erstmal finden sie hier ihren Platz.

Ich weiß nicht, was mich an den Bänken reizt. Diesen Orten zum Verweilen. Denn ich setze mich nahezu nie auf eine dieser Bänke. Ich laufe meist an ihnen vorbei. Überlege, ich könnte mich ja auch mal hinsetzen und eine Pause einlegen und stelle dann fest, dass mir aber gar nicht nach sitzen und Pause machen ist.

28. März 2014
von Anja
Keine Kommentare

Früher war mehr flattr

Ein Gedanke, der mir zur Zeit immer öfter wieder durch den Kopf geht: „Früher war mehr flattr.“ Nicht, dass ich hier jemals viel geflattrt worden wäre, das meine ich gar nicht. Gut, es gab Zeiten, da gab es immer hin und wieder mal was, dann bin ich abgesoffen und jetzt fange ich wieder von vorne an.

Aber es gab manchmal etwas. Ich habe das Gefühl, das flattrn ist vollkommen aus der Mode gekommen. Auch bei mir selbst. Seit gefühlten Ewigkeiten habe ich flattr nicht mehr benutzt. Mein Konto dümpelt ohne Budget vor sich hin, ich muß soagr über meine Zugangsdaten nachdenken. Warum eigentlich? Warum investiere ich nicht mehr eine gewisse Summe, um damit anderen zu zeigen, dass ich gut finde, was sie geschrieben haben? Warum ist der Klick auf den flattr Button eines Blogposts so viel schwieriger, als der auf die anderen Social Media Links? Ja, mich hat in letzter Zeit tatsächlich manches Mal schlicht mein nicht aufgeladenenes flattr Konto daran gehindert. Aber den Schritt, es einfach mal wieder mit einer Summe zu bestücken, für den habe ich immer gerade keine Zeit. So, wie ich überhaupt im letzten Jahr oft keine Zeit hatte, überhaupt etwas zu lesen. Da ging dann auch flattr mir irgendwie verloren.

Während ich so darüber nachdenke, fällt mir ein sehr guter Artikel zu flattr von Kristine Honig-Bock ein, ich suche nach ihm und sehe mit Schrecken, dass das bereits 2012 war.

Weiterlesen →

24. März 2014
von Anja
Keine Kommentare

Facebook als Informationsquelle

Facebook Interessenliste Kinderbuchautoren und VerlageKürzlich wurde ich wieder gefragt, wo ich denn immer diese ganzen Bücher für meine Tochter auftreibe. Also die, die nicht gerade megapräsent in den großen Buchhandlungsregalen stehen. Klar, wir haben hier eine Buchhandlung vor Ort, da gibt es immer mal wieder etwas zu entdecken. Viele Bücher haben wir auf der Frankfurter Buchmesse gefunden und auf die Wunschliste gesetzt.

Aber „Lindbergh – Abenteuer einer fliegenden Maus“ zum Beispiel (Rezension im Familienblog), das war zur Frankfurter Buchmesse noch nicht erschienen, auch sonst war es noch nicht präsent. „Wo hast Du das gefunden?“, wurde ich auch da zum wiederholten Male gefragt. „Netzwerke“, antwortete ich. „In Sachen Bücher mag ich vor allem Facebook.“ „Facebook????“, lautet da oftmals die völlig erstaunte Antwort.

Ja, Facebook. Sicher, Facebook ist ein Freunde-Netzwerk, umstritten, geliebt, und gehaßt. Je nachdem, mit wem man sich unterhält. Aber dass sich Facebook auch gezielt als Informationsquelle einsetzen läßt, ist vielen nicht bewußt.  Vor anderthalb Jahren schrieb ich hier schon mal etwas über Facebooks Interessenlisten. Dass ich sie mag und wie man sie anlegt.  Da mir zu dem Thema aber in letzter Zeit wieder so häufig unterkommt, greife ich es jetzt noch einmal frisch auf.

Was nützen mir diese Interessenlisten? Nun, ich kann Seiten von Firmen, Bloggern, Vereinen, Künstlern usw. für mich in Schubladen packen (vorausgesetzt natürlich, es gibt von den Betreffenden eine Facebook-Seite). Kann das, was mich interessiert, thematisch sortieren. Ich muß mir nicht alle Seiten in meinem Newsfeed anzeigen lassen, ich muß noch nicht mal bei allen Seiten auf „Gefällt mir “ klicken, um mitzubekommen, was da so läuft. Bei manchen möchte ich vielleicht auch nur wissen, was die so machen (aus beruflichen Gründen o.ä), von „gefallen“ kann eventuell gar keine Rede sein.

Weiterlesen →