Twitter Timeline #ffJa, heute ist Freitag. Dass es auch noch Freitag der 13. ist, spielt in diesem Zusammenhang keine Rolle. Hier geht es nur um den Wochentag. Der jede Woche wiederkehrt. Bei Twitter gibt es am Freitag eine Besonderheit. Plötzlich ist die halbe Timeline voll mit #ff. „#ff?“ fragt da manch ein Neuling, was ist das? #ff steht für Follow Friday. Kurz und vereinfacht gesagt, gibt man mit diesem Hashtag an, wen man in der letzetn Woche ganz besonders gern mochte, oder wer einem besonders viele Informationen geliefert hat, oder sonstwas mehr oder eniger bemerkenswertes.

Ich stelle mir jeden Freitag wieder die Frage: Macht der Follow Friday noch Sinn? So inflationär wie er gebraucht wird? Sollte man ihn nicht lieber wieder aufwerten und seltener verwenden? Nur für besondere Anlässe?
Ist es nicht eine viel dauerhaftere Anerkennung eines Followers, wenn man seine Tweets retweetet oder favorisiert? Und zeugt es nicht viel mehr von Sympathie, wenn wir öfter mal dem anderen antworten? Sagen diese drei Dinge nicht viel mehr über die Twitter-Beziehung und den persönlichen Wert des Followers aus, als jeden Freitag x Tweets mit dem Hashtag #ff abzuschicken?

Ich frage mich jeden Freitag wieder, ob ich jetzt z.B. die ganze #SommClique mit einem #ff bedenken soll. Oder was ist, wenn ich nur einzelne herauspicke, mit denen in der Woche etwas mehr los war? Ich mag doch auch niemanden weglassen. Aber: Jede Woche die Gleichen, ist das noch ernst gemeint? Hat das noch Wert? Klar freut man sich, wenn man mit einem #ff bedacht wurde. Das ist die andere Seite. Aber kann man das noch ernst nehmen, wenn es zum Standard wird?
Ich glaube, ich werde mich in Zukunft mehr auf direktes Retweeten, Faven und Antworten verlegen und mir den Follow Friday sorgfältig einteilen. Damit er nicht mehr in der Masse untergeht und nicht Gefahr läuft, bei diversen Twitterern auf der Liste der geblockten Hashtags zu landen, weil er nur noch die Timeline verstopft. Das hat er nicht verdient. Und die Leute, denen man ein #ff schicken möchte erst recht nicht.

{"value":"\n