Kinder und Medien Kinder-Bildung NetLeben-Fokus

Fokus: Weitere Kindersuchmaschinen

ACHTUNG. Dieses ist ein Beitrag von April 2013. Update 2017: Inzwischen gibt es von den hier aufgeführten Suchmaschinen nur noch Kindersuchmaschine.net . Alle anderen Seiten sind abgeschaltet oder führen gar zu Werbeinhalten. Deswegen habe ich sämtliche Links entfernt.

In den bisherigen Artikeln zum NetLeben Fokus Kindersuchmaschinen habe ich die drei wohl bekanntesten Suchmaschinen für Kinder in Deutschland näher betrachtet. Es gibt aber auch noch ein paar weitere. Ich habe überlegt, ob jede von ihnen noch einen eigenen Beitrag bekommt, mich letztlich aber doch dagegen entschieden. Sie sind  nicht so umfangreich wie Blinde Kuh, FragFINN oder Helles Koepfchen. Deswegen fasse ich sie hier in einem schlichten Überblick zusammen.

Trampeltier LogoTrampeltier

trampeltier.de ist eine Suchmaschine für Kinder, welche sich auch genau darauf konzentriert: auf die Suche. Insgesamt ist der Katalog der zugrunde liegenden verlinkten Seiten wohl eher klein. Selbst mit dem Suchwort „Hund“ gibt es gerade mal 13 Ergebnisse. „Brot“ wird nur zweimal gefunden, woei der erste Link nicht mal etwas mit Brot zu tun hat. Sucht man nach ganzen Sätzen, gibt es deutlich mehr Ergebnisse.

Warum fällt das Brot immer auf die Butterseite“ bringt immerhin 24 Links, allerdings haben die meisten nichts mit unserer Frage zu tun. Dabei ist es auch egal, ob man die Wörter mit „+“ verbindet oder die Phrase in Anführungszeichen setzt.
Trampeltier bietet noch Kategorien in die die katalogisierten Seiten direkt gesammelt sind. So kann man auch thematisch Seiten finden.

 

Mininetz ErgebnisseMininetz

Mininetz – Internet für Kids heißt eine Seite, die auch eine Suche für Kinder bietet. Links unter dem Logo findet sich diese Suche. Ich tippe „Warum fällt das Brot immer auf die Butterseite?“ und fühle mich fast erschlagen. Mein erster Blick wandert zu den Ergebnissen. Was haben die jetzt bitte mit meiner Frage zu tun? Die gefundenen Wörter aus der Suche werden in den Ergebnissen nicht markiert. Aber sie sind auch nicht wirklich in der jeweiligen Linkvorschau zu finden.

Erst danach gucke ich über die Ergebnisse. Da finde ich die Lösung für meine Ergebnisliste, die scheinbar nicht mit meiner Suche zu tun hat. Bei Eingabe mehrerer Wörter sucht Mininetz nicht automatisch mit „und“ sondern mit „oder“. Damit wird auch nur nach Wörtern wie „das“ oder „die“ gesucht. Und auf welcher Webseite finden sich diese Artikel nicht? Ich mache also das nächstliegende und setzte ein + zwischen die Wörter. Mit oder ohne Leerzeichen. Das Ergebnis: 0. Man bekommt immerhin angeboten, zur Volltextsuche zu wechseln. Jedoch:

Der Link zur Volltextsuche funktioniert leider auch nicht. „Objekt nicht gefunden“ heißt es dann. Klassischer Error 404. Mit einer Einzelwortsuche bekommt man jedoch Ergebnisse.

Mininetz scheint insgesamt schon ein wenig älter und nicht gepflegt, auf den Informationsseiten steht häufiger „bald“ oder „in Zukunft“. So soll zum Beispiel „in Kürze“ Minimail starten. Ziemlich suspekt (zumindest wenn ich das im Jahre 2013 lese) erscheint mir auf der Informationsseite: „Liebe Eltern! So können Sie Mininetz nutzen: direkte Einwahl! – keine Vertragsbindung! – keine Anmeldung! -keine Grundgebühr!-2,5 Euro Cent pro Minute!“

KindercampusKindercampus.de

Auch bei Kindercampus.de gibt es eine Suche. Zwischen der animierten Werbung findet man das Suchfenster in der rechten Seitenleiste. Zur vollen Suchphrase gibt es keine Treffer. Nur mit Einzelwortsuche findet die Suche etwas. Allerdings auch nicht sehr viel. Ein Ergebnis zu unserer Frage ist dabei erwartungsgemäß nicht zu finden. Gut: Bei den Suchergebnissen wird jeweils eine Altersangabe „ab x Jahren“ mit angezeigt.

Die Elterninfo versteckt sich unten in der Fußleiste. Hier erfährt man einiges über die für „beispiellose virtuelle Welt für Kinder und Preteens ab 7 Jahren“. Als Suche ist diese zumindest mal nicht wirklich geeignet. Um alles andere geht es hier nicht.

Weitere Suchmaschinen

Bei meiner Suche nach Suchmaschinen für Kinder fand ich oft Verweise auf milkmoon.de. Davon ist aber nichts mehr übrig. Kindersuchmaschine.net greift auf eine benutzerdefinierte Google Suche zurück. Loopilino.de  befindet sich laut Logo im Alphastadium. Immerhin gibt es ein Suchfenster, mit einfachen Wörtern gibt es auch Suchergebnisse. Klickt man aber zum Beispiel auf „News“ sind die aktuellsten von 2011.

Im letzten Teil des Fokus Kindersuchmaschinen folgt demnächst das Fazit aller Teile und der Umfrage.

Abschließend die Links zu den anderen Beiträgen des NetLeben-Fokus Kindersuchmaschinen:

{"value":"\n